Einverständliche Scheidung

Von einer einverständlichen Scheidung pricht man, wenn beide Ehegatten die Scheidung beantragen oder einer von ihnen den Scheidungsantrag stellt und der Andere zustimmt.

Es sollte Einigkeit über alle Scheidungsfolgen, also Sorgerecht, Unterhalt, Zugewinn, Wohnung und Hausrat bestehen. Nur der Versorgungsausgleich wird vom gericht von Amtswegen durchgeführt.

Häufig ist es sinnvoll, eine notarielle Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarung zu treffen, in der alles geregelt ist.  

 IMG 7136
 
 
Anwälte am Bachplatz
Ehrler und Fröse-Ehrler
Mühlenstraße 12

58313 Herdecke
 
Tel.: 0 23 30 / 91 65 69-0
Fax: 0 23 30 / 91 65 69-69
 
kanzlei@rae-ehrler.de
www.rae-ehrler.de
 

Öffnungszeiten:

Mo, Di u. Do. 08:30-17:00
Mi u. Fr. 08:30-13:00
Nachmittags nach Vereinbarung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok